obst-und gartenbauverein 
Kreisverband Coburg
für Gartenbau und Landespflege e. V.
  

Presseberichte Oktober 2019

zurück
 
    ||02|| Preisträger im Wettbewerb Dorfökologie 2019
Preisträger im Wettbewerb Dorfökologie 2019

 

Gartenfreunde Stöppach e. V. Preisträger im Wettbewerb "Dorfökologie"

Das Dorf in seiner natürlichen Vielfalt und Lebendigkeit zu erhalten ist seit vielen Jahren das Ziel des Wettbewerbs Dorfökologie, der 2019 durch den Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Oberfranken e.V. ausgeschrieben wurde. Im Turnus von zwei Jahren zeichnet der Bezirksverband Oberfranken Gartenbauvereine oder Dorfgemeinschaften für deren Einsatz in Sachen Dorfökologie aus. Gewürdigt werden hierbei Maßnahmen, die einen wichtigen Beitrag leisten, ein ökologisches Wohnumfeld zu schaffen und zu erhalten.

Verdienter Preisträger für den Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. sind in diesem Jahr die Gartenfreunde Stöppach e. V. Der Abschlussveranstaltung fand im Dorfgemeinschaftshaus des Bioenergiedorfes Oberleiterbach statt.

Hervorgehoben wurden in der Laudatio, dass sich die Gartenfreunde Stöppach unter Vorsitz von Dennis Westhäuser und seinem jungen Team über mehrere Jahre hinweg aktiv für die Dorfökologie mit großem Engagement einsetzen. Neben der Pflanzung eines Jubiläumsbaumes am Spielplatz wurde am Richard Schramm Platz ein großes Insektenhotel aufgestellt und eine Blühfläche in unmittelbarer Nähe erstellt. Der Rundweg "Rote Blume" rund um Stöppach bietet auf seinem Weg durch Wald, Felder und Wiesen wunderbare Blicke auf das Dorf und die umgebende Natur- und Kulturlandschaft. Zur optischen und ökologischen Aufwertung der Ortsmitte wurden rund um den Teich zahlreiche Frühlingsgeophyten in die Erde gebracht. Sie sollen Wild- und Honigbienen beim Start in die neue Saison helfen.

2. Vorsitzender Reiner Brückner und Geschäftsführer Thomas Neder bedankten sich stellvertretend für 1. Vorsitzenden, Landrat Sebastian Straubel für das große Engagement der jungen Stöppacher Gartenfreunde. Bürgermeister Rolf Rosenbauer würdigte mit einem Blumenpräsent im Namen der Gemeinde Untersiemau die Verdienste der Stöppacher.

Oberfrankenweit wurden folgende weitere Gartenbauvereine, bzw. Bürgerschaften ausgezeichnet: Oberleiterbach (Ldkrs Bamberg), Trockau (Ldkrs Bayreuth), Eggolsheim (Ldkrs Forchheim), Zedwitz (Ldkrs Hof), Effelder (Kronach), Grafengehaig (Kulmbach), Thierstein (Wunsiedel).

Ein fachliches Rahmenprogramm vor der Preisverleihung führte vor der Preisverleihung durch das Bioenergiedorf Oberleiterbach.