obst-und gartenbauverein 
Kreisverband Coburg
für Gartenbau und Landespflege e. V.
  

Presseberichte Juni 2018

zurück
 
    ||03|| Erlesene botanische Kostbarkeiten
Tagesfahrt Palmengarten Frankfurt
Tagesfahrt Palmengarten Frankfurt
Tagesfahrt Palmengarten Frankfurt
Tagesfahrt Palmengarten Frankfurt
Tagesfahrt Palmengarten Frankfurt
 

Beindruckender Palmengarten - Einladender Landgarten

Erlesene botanische Kostbarkeiten konnten die Teilnehmer des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege bei ihrer Fachführung durch den Palmengarten in Frankfurt genießen. Dank des zeitgleich stattfindenden Rosen- und Lichterfestes untermalten wohltuende Jazzmelodien das Flair des Gartens. Christina Müller, eine der beiden Führer(innen) brachte den Teilnehmern die bewegende Geschichte des Gartens näher und entführte die Gartenteilnehmer zu Beginn des Rundgangs in den auch heute noch imposanten Palmengarten. Bereits vor mehr als hundert Jahren dienten die historischen Gewächshäusern nicht nur als Kulturraum für die Frankfurter Palmensammlung, sondern zugleich auch als beeindruckende Kulisse für gesellschaftliche Veranstaltungen des ansässigen Bürgertums. Imposante Palmenopulenz wohin das Auge auch immer reichte! Näher unter die Lupe nahm man z. B. die frostharte Fischschwanzpalme und die wirkungsvolle Pettycoatpalme. Im neu erbauten Tropenhaus kam die mächtige Seychellennuss hinzu. Mit zwei prall gefüllten Körben ausgestattet bekamen die Coburger Gartenfreunde von der engagierten Biologin auch Kostproben zahlreicher Nutz- und Bibelpflanzen zu verkosten. Darunter Granatapfel, Muskatnussbaum und essbare Früchte der Passionsblume. Himmelhoch reichten die Gipfel stolzer Mammutbäume. Dank ihrer dicken, nicht entflammbaren Bastschicht können sie, so erfuhr man, auch Waldbrände überstehen. Die Samen sind sogar auf Hitzeeinwirkung angewiesen und keimen erst nach der Hitzeeinwirkung von Waldbränden.

Ein Besuch im Landgarten der Familie Steinmetz in Himmelstadt brachte den Gartenbegeisterten bunte Impressionen unterfränkischer Gartennutzung- und Kultur näher. Obstbäume, zahlreiche Ramblerrosen, Staudenbeete, Wasserelemente und Gemüseparzellen bilden hier die Kulisse des privaten Gartenparadieses der Familie Steinmetz. Bei einem leckeren Landgartenpicknick ließ man die Tagesfahrt, bepackt mit einer reichen Fülle an Gartenimpressionen, ausklingen.

Bild 1:
Leuchtende Seerosen im historischen Wasserbecken bildet die Eingangskulisse zum Frankfurter Palmengarten.

Bild 2 und 3:
Mächtige Palmen, wohin das Auge auch reicht. Ein Rundgang durch das mächtige Gewächshaus des Palmengartens beeindruckte die Besucher.

Bild 4:
Unterfränkischer Gartenkultur bekamen die Teilnehmer im Landarten der Familie Steinmetz serviert.

Bild 5:
Imposante Ramblerrosen - eines der markanten Gestaltungselemente des Privatgartens.