obst-und gartenbauverein 
Kreisverband Coburg
für Gartenbau und Landespflege e. V.
  

Presseberichte August 2018

zurück
 
    ||02|| Kreiswettbewerb: "Das schönere Dorf, die schönere Stadt" - Endbewertung
Die Förderung des Lebens und der Natur im und rund ums Dorf ist dem OGV Eicha ein besonderes Anliegen. Peter Janson, ehemaliger Vorsitzender des  OGV Eicha erläutert der Kommission am Dorfteich in Eicha Schwerpunkte der Vereinsarbeit.

 

Prämierung der Sieger im Kreiswettbewerb "Das schönere Dorf - die schönere Stadt"

2016 wurde der neue Kreiswettbewerb "Das schönere Dorf, die schönere Stadt" auf die Reise geschickt. Nach dem Zwischenwettbewerb unter dem Motto "Die Ortsmitte - ein Ort der Begegnung" im Jahr 2016 und der Verleihung der Eisernen Rose im Jahr 2017 ging es nun 2018 in die Endbewertung. Bewertet wurde der positive Zuwachs in den Bereichen: Baugestaltung, Grüngestaltung, Dorf in der Landschaft und soziales und kulturelles Leben. Maximal konnten je 25 Punkte vergeben werden. Dem Beirat gehören an: Christine Heider (1. Vorsitzende), Reiner Brückner (2. Vorsitzender Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e. V.), Thomas Neder (Fachberater für Gartenkultur und Landespflege), Gudrun Möckl (AELF Coburg), Günther Kob, Günter Benning, Claus Höcherich, Ulrich Leicht und Ralf Wöhner. Drei Tage lang bereiste die Kommission zu diesem Zweck die 17 teilnehmenden Dörfer und Städte und ließ die gesammelten Eindrücke sorgfältig auf sich einwirken. Bedanken möchte sich der Beirat für die Unterstützung der Gemeinden und Städte und besonders auch bei den Obst- und Gartenbauvereinen des Landkreises als wertvolle Partner in der Dorfgestaltung.

Die Preise unter den Teilnehmern werden anlässlich der Preisverleihung am 27. September um 18:30 Uhr in der Domäne in Sonnefeld durch Landrat Michael Busch und der 1. Vorsitzenden Christine Heider verliehen.