obst-und gartenbauverein 
Kreisverband Coburg
für Gartenbau und Landespflege e. V.
  

Presseberichte Juni 2016

zurück
 
    ||06|| "Garten, Kunst und Musik" am Obstlehrgarten










 

(Tn) Das traditionelle Sommerfest des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e. V. unter dem Motto: „Garten, Kunst und Musik“ findet in diesem Jahr am Samstag, 23. Juli statt.

Die Veranstaltung beginnt mit Bewirtung um 14 Uhr am Obstlehrgarten auf dem Gelände des Landratsamtes. Die offizielle Eröffnung durch 1. Vorsitzenden, Landrat Michael Busch ist für 15 Uhr geplant. Um 15:30 Uhr wird Kreisfachberater Thomas Neder fachkundig durch den Garten führen und von den reichhaltigen Praxiserfahrungen der letzten Jahre berichten. Für den künstlerischen Beitrag wird in diesem Jahr Bildhauer Wolfgang Schott aus Seßlach mit Gartenskulpturen aus Holz sorgen.

Um 19:30 Uhr lädt das Blechbläserquintett der Bamberger Symphoniker zum Konzert in den großen Sitzungssaal des Landratsamtes ein. Auf dem Programm stehen z. B. Werke von Mouret, Tschaikowski, Farnaby, Debussy, Lennon/McCartney und Gershwin. Es spielen Lutz Randow und Markus Mester Trompete, William Tuttle Horn, Stefan Lüghausen Posaune und Heiko Triebener Tuba. Das Konzert wird gesponsert von der Sparkasse Coburg Lichtenfels. Der Eintritt ist frei. Gerne können sich auch angehende junge Musiker von der hohen Spielkunst des Quintetts inspirieren und motivieren lassen.

Im Kontext des Sommerfestes findet wieder eine Fotoausstellung im Foyer des Landratsamtes statt. Robert Büchner wird hierzu eine Reihe exzellenter Aufnahmen zum Thema: „Schottische Impressionen“ vorstellen. Aus organisatorischen Gründen wird die Ausstellungseröffnung bereits am Freitag, 22. Juli um 10 Uhr stattfinden.

Fotos: Thomas Neder