obst-und gartenbauverein 
Kreisverband Coburg
für Gartenbau und Landespflege e. V.
  

Presseberichte August 2016

zurück
 
    ||01|| "Chip budding" am laufenden Band



 

(Tn) „Chip Veredlung leicht gemacht“ unter diesem Motto präsentierte sich der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e. V. vom 28. 7 bis 3. 8 auf der LGS in Bayreuth am Stand des Bezirksverbandes Oberfranken für Gartenbau und Landespflege e. V.

Geschäftsführer Thomas Neder demonstrierte anhand getopfter, schwachwachsender Apfelunterlagen und zahlreicher mitgebrachter Reiser wie sich Gartenfreunde zu Hause ihren eigenen Obstbaum auf junge Sämlinge selbst veredeln können. Jede volle Stunde konnten sich die Besucher der LGS in einem kompakten Workshop umfassend über das Thema informieren.
Step by step bekamen interessierte Obstliebhaber dann die einzelnen Schnitt vorgeführt. Zunächst den Schnitt an der Unterlage, am Edelreis und letztendlich das Verbinden des chips mit Hilfe spezieller Gummibänder. Mit auf den Weg gab es noch eine ganze Reihe nützlicher Tipps zur weiteren Erziehung und Behandlung des veredelten Jungbaumes im eigenen Garten. Mit großer Freude und Begeisterung konnten die Besucher des Standes dann ihren Obstbaum mit nach Hause nehmen. Als kleine Unterstützung gab es noch eine kleine „Konstruktionszeichnung“ und einige Veredlungsbänder zum Mitnehmen, um das Erlernte auch zu Hause selbst probieren zu können. Immer wieder publik gemacht wurde natürlich auch der inzwischen bestens etablierte Obstlehrgarten des Kreisverbandes.

Wie gerne Praktisches bei solch opulenten Gartenausstellungen angenommen wird, zeigte der spontane Kommentar einer Besucherin, die meinte „für mich der schönste Beitrag auf der LGS“.
Die Ausstellung wurde personell unterstützt durch, Fam. Ott, Ulrike Schorn, Helga Rose, Rosa Hain, Ulrich Kieser, Fam. Brückner, Siegfried Wittmann und Peter Janson.

Vom 22. 9 bis 28. 9, kurz vor Ende der Landesgartenschau,  heißt es dann nochmals „Köstliches rund um die Quitte“. Der Beitrag wird betreut vom GV Gleußen. Der Beitrag der Gartenfreunde aus Gleußen wird wieder im „Grünen Quartett“ im Umfeld des Eingangs Nord im Pavillon des Bezirksverbandes stattfinden.

Fotos: Thomas Neder